Stornieren von eingelesenen Kassenumsätzen in Orgasoft

Mehr
5 Jahre 3 Monate her - 5 Jahre 3 Monate her #1163 von uwa
uwa erstellte das Thema
Eintrag vom 04.09.2012
Sollten Kassenumsätze falsch oder doppelt eingelesen worden sein, können diese in Orgasoft wieder storniert werden.
1.Rufen Sie in OSNT unter Kasse das Menü Kassendaten lesen auf.
2.Drücken Sie an dieser Stelle die Tasten STRG+SHIFT+ALT+S
3.Markieren Sie die Lesung und Kasse, die storniert werden soll (immer nur eine Zeile)

4. Anschließend haben Sie u.a. folgende Möglichkeiten:
    a) Um nach dem Stornieren prüfen zu können, welche Datensätze storniert wurden, ist es am sichersten, unter Verarbeitung
"Umsätze kopieren und dann stornieren" zu wählen.
Damit werden die für das Storno ausgwählten Daten kopiert und dann erst das Storno durchgeführt. Somit kann man anschließend die ursprünglich verbuchten mit den stornierten Datensätzen abgleichen, bevor man die Daten ggf. für eine erneute Verbuchung aus der Tabelle Kassenumsatz löscht. Das löschen der Daten muss allerdings über die Datenbank durchgeführt werden. Wenden Sie sich hierfür ggf. an Ihren Administrator.[/list]


    b) Wenn Sie hingegen sicher sind, dass die stornierten Daten gleich entfernt werden können, wählen Sie unter Verarbeitung
"Umsätze stornieren und dann löschen".
Dies ist z.B. hilfreich, wenn nach dem Storno eine Prüfung der stornierten Daten entfallen kann und anschließend ggf. neu eingelesen wird. Beachten Sie hierzu auch die Anmerkungen unten.[/list]


5.Drücken Sie zum Start den Button Stornieren.

Achten Sie darauf, dass während des Vorgangs keine neuen Kassenumsätze verarbeitet werden!

Wenn Sie nach dem Stornieren die Umsätze noch einmal verarbeiten wollen, beachten Sie, dass Orgasoft das Einlesen verhindert, wenn die Datei schon einmal gelesen wurde. Kassenumsätze, die als doppelt erkannt und nicht verbucht werden, werden in einer Tabelle Kassenumsatzdoppelt gespeichert.
Um zu verhindern, dass Orgasoft auf doppelte Kassenumsätze prüft, ändern Sie kurzzeitig den Festwert <Kasse-->DoppelteDatenPrüfen> auf den Wert 0.

Werden bei Ihnen Geschäftsvorfälle aus den Kassenumsätzen generiert, so müssen diese nicht zusätzlich manuell storniert werden!
Bei o.g. Vorgehensweise werden Gegenbuchungen erstellt, d.H., es werden Vorfälle mit Minusmengen/Beträgen erzeugt, diese sind ggf. anschließend manuell bzw. über den Sammeldruck zu verbuchen, beim Einsatz des Schedulers für Sammelbuchungen/Druck werden die stornieren Vorfälle bei der nächsten Buchungsroutine mit verbucht.
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Wochen her - 7 Monate 2 Wochen her #1895 von toja
toja antwortete auf das Thema: Stornieren von eingelesenen Kassenumsätzen in Orgasoft .NET
das Stornieren von Kassenumsätzen in Orgasoft.NET funktioniert ebenso wie oben beschrieben. Einzig der Aufruf der Schnittstelle (1.) ist ist jetzt über "Verkauf/Kasse/von Kasse Auslesen" auszuführen.
Letzte Änderung: 7 Monate 2 Wochen her von toja.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.