MDE DT970 Installieren in 10 Schritten USB

Mehr
5 Jahre 10 Monate her - 11 Monate 3 Wochen her #1497 von toja
"Zur Installation eines DT-970 LAN Anbindung bitte hier klicken."

"Zur Installation eines DT-930 bitte hier klicken."

Installation Client-PC:
LMWin wird bei Bedarf von Orgasoft gestartet und nach Abschluss der Datenübertragung beendet.
Nicht auf Terminalserver einsetzbar!


1. Melden Sie sich am System mit Administratorrechten an und laden Sie
LMWIN970ohneInstall.ZIP herunter und entpacken dieses Zip in ein gewünschtes Verzeichnis, z. Bsp. C:\Casio\LMWin\.
Diese original Casio Software ist für nachfolgendes Installationsszenario vorkonfiguriert!
Hinweis:
UNC Pfade werden nicht unterstützt (ServerPfade müssen über Laufwerke verbunden werden, ebenso sollte von Pfaden mit Leerschritten (z. Bsp. Programm Files) abgesehen werden. Verwenden Sie andere Pfade als der o.g. C:\Casio\LMWin\ sind die die Pfade in der device.ini anzupassen


2. Cradle (Datenübertragungs-Box) per mitgeliefertem USB mit dem PC, sowie das Stromkabel mit einer 230Volt Steckdose verbinden. Den Schiebeschalter an der linken Seite auf Position B Stellen. Schalten Sie das MDE DT970 ein und drücken Sie "S" + "000" + "S" (S+3x0(Null)+S), so gelangen Sie in das "System Menü" des MDEs.

3. Per Tasteneingabe über 2- in das "Transmit-Menü" springen. Im Untermenü 3-"Comm.I/F" kontrollieren, ob es auf USB steht, ggf. auf USB umstellen. Anschließend auf 1- für "Trans File" gehen.

4. Das MDE DT970 ins Cradle einlegen und einrasten bis die grüne LED leuchtet.

5. Den Gerätemanager am PC öffnen, das Gerät sollte als DT-970 angezeigt werden.
Erfolgt keine Anzeige des Gerätes im Geräte-Manager so ist die Installation manuell vorzunehmen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste im Verzeichnisbaum des Geräte-Managers auf den Rechnernamen und wählen im Kontextmenü die Option „Legacyhardware hinzufügen“ und folgen dem Installations-Wizard

6. Mit Rechtsklick auf "Treiber aktualisieren" und über "Treiber auf PC suchen" auf den Treiberpfad "*/USBSER" aus dem o.g. ausgepackten LMWIN970.ZIP verweisen und mit "OK" bestätigen.
Klicken Sie sich nun durch die Installationsroutine und bestätigen Sie jeweils mit "Weiter" bzw. "Ja" bis zum Abschluss der Installation, welche mit dem Hinweis "Treiber erfolgreich aktualisiert" endet.
Hinweis:
Im Gerätemanager sollte jetzt unter Anschlüsse (COM&LPT) "USB-Serial Port (COMx)" erscheinen. x=Zahl von 1-9


7. Mit F1 Transmit abbrechen und mit CLR zurück ins System Menü und über 1-"Execute AP" und "ENT" zurück ins Signum Menü.

8. Nun geht es in Orgasoft weiter, hier in den Festwerten im Bereich MDE folgende Einstellungen vornehmen:

a) Sende- und Lesepfad (über diesen Pfad werden die Daten mit dem MDE getauscht)
UNC Pfade werden nicht unterstützt, ebenso sollte von Pfaden mit Leerschritten (z. Bsp. Programm Files) abgesehen werden.
b) LmWinPfad= Pfad eintragen wo LMWin auf Ihrem System Installiert wurde
b) MDETyp = 1-DT-970
c) Protokoll = FLNK
d) Schnittstelle= USBSER

Einstellungen jeweils speichern und Orgasoft.NET neu starten, nun ist der Datenaustausch möglich.

Bitte testen Sie wie folgt die Übertragung noch einmal kurz:

9. In Orgasoft.NET über "Administration/Schnittstellen/Daten zum MDE senden" und hier unter Daten senden "Artikel" sowie "Artikel im MDE löschen" anhaken und mit "OK" bestätigen.
10. Am MDE über 9-2 "Daten holen" gehen und das MDE DT-970 in das Cradle stellen und einrasten, die grüne LED leuchtet, die Übertragung beginnt.
Der Abschluss der Übertragung wird mit einem Piepston quittiert.


MDE Installation Terminalserver:

1. Melden Sie sich am System mit Administratorrechten an und laden Sie
LMWIN970ohneInstall.ZIP herunter und entpacken dieses Zip in ein gewünschtes Verzeichnis, z. Bsp. C:\Casio\LMWin\.
Diese original Casio Software ist für nachfolgendes Installationsszenario vorkonfiguriert!
Hinweis:
UNC Pfade werden nicht unterstützt (ServerPfade müssen über Laufwerke verbunden werden, ebenso sollte von Pfaden mit Leerschritten (z. Bsp. Programm Files) abgesehen werden.
Wichtig:
Die hierin befindlichen Dateien COMMAND1.SCR bis COMMAND5.SCR mit einen Editor bearbeiten und die darin hinterlegten Pfade "C:\Casio\LMWIN\Datentausch\" auf den von Ihnen gewünschten Pfad ändern,
dieser Pfad muss auch in den Orgasoft.NET Festwerten MDE Lese-Sendepfad, s.u., hinterlegt werden und dient dem Tausch der Daten zwischen Orgasoft.NET und dem MDE.
Ebenso müssen die Pfade "ErrorFile=C:\Casio\LMWIN\lmwinerr.log" sowie "WorkFile=C:\Casio\LMWIN\Casio\" der Device.INI angepasst werden.


2. Cradle (Datenübertragungs-Box) per mitgeliefertem USB mit dem PC, sowie das Stromkabel mit einer 230Volt Steckdose verbinden. Den Schiebeschalter an der linken Seite auf Position B Stellen. Schalten Sie das MDE DT970 ein und drücken Sie "S" + "000" + "S" (S+3x0(Null)+S), so gelangen Sie in das "System Menü" des MDEs.

3. Per Tasteneingabe über 2- in das "Transmit-Menü" springen. Im Untermenü 3-"Comm.I/F" kontrollieren, ob es auf USB steht, ggf. auf USB umstellen. Anschließend auf 1- für "Trans File" gehen.

4. Das MDE DT970 ins Cradle einlegen und einrasten bis die grüne LED leuchtet.

5. Den Gerätemanager am PC öffnen, das Gerät sollte als DT-970 angezeigt werden.
Erfolgt keine Anzeige des Gerätes im Geräte-Manager so ist die Installation manuell vorzunehmen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste im Verzeichnisbaum des Geräte-Managers auf den Rechnernamen und wählen im Kontextmenü die Option „Legacyhardware hinzufügen“ und folgen dem Installations-Wizard

6. Mit Rechtsklick auf "Treiber aktualisieren" und über "Treiber auf PC suchen" auf den Treiberpfad "*/USBSER" aus dem o.g. ausgepackten LMWIN970.ZIP verweisen und mit "OK" bestätigen.
Klicken Sie sich nun durch die Installationsroutine und bestätigen Sie jeweils mit "Weiter" bzw. "Ja" bis zum Abschluss der Installation, welche mit dem Hinweis "Treiber erfolgreich aktualisiert" endet.
Hinweis:
Im Gerätemanager sollte jetzt unter Anschlüsse (COM&LPT) "USB-Serial Port (COMx)" erscheinen. x=Zahl von 1-9


7. Mit F1 Transmit abbrechen und mit CLR zurück ins System Menü und über 1-"Execute AP" und "ENT" zurück ins Signum Menü.

8. Nun geht es in Orgasoft weiter, hier in den Festwerten im Bereich MDE folgende Einstellungen vornehmen:

a) Sende- und Lesepfad (den o.g. Pfad aus Command1-5.SCR hier hinterlegen, über diesen Pfad werden die Daten mit dem MDE getauscht)
b) MDETyp = 1-DT-970
c) Protokoll = FLNK
d) Schnittstelle= FILE

Einstellungen jeweils speichern und Orgasoft.NET neu starten, nun ist der Datenaustausch möglich.

Bitte testen Sie wie folgt die Übertragung noch einmal kurz:

9. In Orgasoft.NET über "Administration/Schnittstellen/Daten zum MDE senden" und hier unter Daten senden "Artikel" sowie "Artikel im MDE löschen" anhaken und mit "OK" bestätigen.
10. LMWin.Exe starten (ggf. Verknüpfung im Autostart erzeugen) und am MDE über 9-2 "Daten holen" gehen und das MDE DT-970 in das Cradle stellen und einrasten bis die grüne LED leuchtet.

Hinweis:
Wenn Sie vor dem Start von LMWin die LMWin.INI bearbeiten und die # in der letzten Zeile vor "TASK_TRAY=ON" raus nehmen und speichern, wird LMWin zukünftig minimiert gestartet und läuft im Hintergrund.



Allgemeine Hinweis:
Der Flag "Artikel im MDE löschen" erzeugt eine leere Datei, somit lässt sich die Kommunikation am schnellsten testen, es können auch reale Daten gesendet werden, dauert etwas länger.

Die verwendeten Pfade müssen von beiden Systemen, Orgasoft/Terminalserver & lokaler Rechner (MDE), immer erreichbar sein und die jeweiligen Windowsnutzer müssen Schreibe/Leserechte für dieses Verzeichnis besitzen. Bei gemounteten Laufwerken ist darauf zu achten, dass diese auch für weitere Windowsnutzer zur Verfügung stehen.
UNC-Pfade (\\Server\MDE\01\) können nicht verwendet werden, ggf. muss das Zielverzeichnis gemountet werden.(Netzlaufwerk verbinden)

Kommen in Ihrem Unternehmen mehrere MDE an verschiedenen Arbeitsplätzen zum Einsatz, so sind die o.g. Einstellungen der Orgasoft-Festwerte für jeden Arbeitsplatz<AP> gesondert zu treffen. EmpfangsPfad sowie SendePfad müssen sich je <AP> unterscheiden um Überschneidungen beim Lesen/Senden zu vermeiden. Fügen Sie hierzu dem EmpfangsPfad/Sendepfad Unterverzeichnisse analog der Arbeitsplatznummer hinzu.




*
Letzte Änderung: 11 Monate 3 Wochen her von toja. Begründung: korrektur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 9 Monate her #1523 von toja
04.02.2015
bis auf Widerruf an dieser Stelle ist eine Clientanbndung nicht möglich!
Bei Cleientanbindung muss auch die Terminalserverlösung (aus Datei lesen) Verwendung finden.

In der Datei Command4.SCR muss zusätlich zur Pfadanpassung wie oben beschrieben der Ziellaufwerksbuchstabe B:\ gesetzt werden

Auslieferungszustand:

/SO "C:\Casio\LMWIN\Casio\Datenaustausch\ARTSTAMM" "A:\"
/SO "C:\Casio\LMWIN\Casio\Datenaustausch\ADRESSEN" "A:\"
// 0



Ziellaufwerk B:\

/SO "C:\Casio\LMWIN\Casio\Datenaustausch\ARTSTAMM" "B:\"
/SO "C:\Casio\LMWIN\Casio\Datenaustausch\ADRESSEN" "B:\"
// 0

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 7 Monate her #1549 von toja
14.04.2015
Auch Clientanbindung ist jetzt möglich, die COMMAND4SCR wird korrekt erzeugt!

Die Datei COMMAND4.SCR im LMWin-Verzeichnis muss jetzt nicht mehr angepasst werden, Änderung ist im Auslieferungszustand des LMWIN970ohneInstall.ZIP enthalten.

Beim Senden von Daten kommt es u.U. bei der Übertragung zu einer Fehlermeldung wenn nur Adressen oder Artikel gesendet wurden. Es müssen immer beide Stammdaten übertragen/bereitgestellt werden. Wenn keine Artikel benötigt werden, beim Senden den Flag "Artikel im MDE löschen" setzten.
Die Reihenfolge der Übertragung steht in Abhängigkeit der Einträge in der COMMAND4.SCR.

*

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 4 Monate her #1829 von PeterB
in Punkt 2 komme ich mit S und . (Punkt) nicht in das System Menü sondern in das Menü mit Daten holen / Daten senden
Kann also den Punkt 3 nicht ausführen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 4 Monate her - 4 Jahre 4 Monate her #1830 von toja
das Gertät ausschalten, Punkt&S gedrückt halten und wieder einschalten, dann befindet man sich im System Manü

so ist es auch unter 2 beschrieben
"Schalten Sie das MDE DT970 ein und halten dabei die Tasten „S“ und “.“(Punkt) gedrückt"
Letzte Änderung: 4 Jahre 4 Monate her von toja.
Folgende Benutzer bedankten sich: PeterB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.